Menu Kontakte

20/10/20

Starpool präsentiert i.con spa

Mit dem i.con spa tritt die sogenannte „Cargotecture“, der Umbau von Frachtcontainern zu Wohnräumen, in die Wellnessbranche ein.

Dabei geht es um die neueste Innovation der Firma Starpool, die sich mit ihren i.con sauna, i.con steam und i.con relax diese der Wiederverwendung orientierte Baukultur zu eigen macht und weiterentwickelt. Voll ausgestattete, in Industriecontainern eingebaute Wellness-Anlagen, die leicht transportierbar sind und überall ohne jegliche Einschränkung installiert werden können – in den Outdoor-Bereichen von Hotels, Aparthotels und Campingplätzen sowie auch im eigenen Hausgarten, in der Innenstadt oder mitten in der Natur.

Container verlassen nun den Verkehrssektor und fahren in eine neue Richtung – und in ein neues Leben. Sie behalten zwar ihre Wanderlust, heißen aber ungewohnte Gäste willkommen: nicht mehr Güter, sondern Menschen auf der Suche nach einem besonderen Wellnesserlebnis. Die Tür geht auf, die Passagiere steigen ein und die Segel werden in Richtung einer Wohlfühloase gesetzt, in der das Erfolgsrezept „Wärme, Wasser und Ruhe“ – auf dem jedes solide Wellnessprogramm beruht – in einer Dimension absoluter Intimität verwirklicht wird.

Mit i.con sauna, i.con steam und i.con relax wird alten Containern neues Leben eingehaucht und diese werden zugleich in Orte der Belebung von Körper und Geist verwandelt. Dadurch verschmilzt die Kultur der Wiederverwertung mit der Vision dieser innovativen italienischen Firma, die Ihren Sitz im Fleimstal am Fuße der Dolomiten hat.

Seit über 45 Jahren in der Wellnessbranche tätig, hat Starpool einen ersten, entscheidenden Schritt in Richtung einer neuen Wellnesskultur gemacht, die auf den Grundprinzipien Privatsphäre, Nachhaltigkeit, Zugänglichkeit, Anpassungsfähigkeit und Dynamismus basiert.

Alle modularen Anlagen der Produktpalette von Starpool (in den Formaten 150×150, 195×150 und 195×195) können in der finnischen Sauna, dem Dampfbad und dem Entspannungsbereich von i.con spa eingebaut werden.

Die Saunas des gesamten Sortiments der Firma sind als i.con sauna erhältlich. Das Design und die zu verwendenden Materialien, Farbtöne und Aromen sind ganz nach den individuellen Wünschen gestaltbar. Durch die in einer der Außenwände eingebauten Dusche kann sich der Körper nach der Einwirkung der starken Hitze regenerieren; zum Aufhängen von Bademantel und Handtuch ist außerdem ein praktischer Eingangsbereich da.

I.con steam ist mit allen Dampfbädern der Kollektionen von Starpool kompatibel. Seine natürlichen Materialien und edlen Farbkombinationen schaffen ein einzigartiges Ambiente; die Duschkabine und der Dampfraum sind zudem vom Eingangsbereich getrennt.

I.con relax ist ein „Entspannungsbereich mit Aussicht“. Seine großen Fenster geben den Blick ins Grüne frei und ermöglichen es, sich eins mit der Landschaft zu fühlen. Im Inneren sorgen natürliche Essenzen und Klänge für einen optimalen Komfort; der Raum ist außerdem mit gemütlichen Chaiselongues eingerichtet. Es besteht die Möglichkeit, das gesamte Modul mit Zerobody-Anlagen auszustatten und in einen dem wirksamsten Regenerationserlebnis gewidmeten Bereich umzuwandeln: das Dry-Floating.

Außerdem präsentiert Starpool seinen Relaxation Coach. Dabei handelt es sich um ein interaktives System, durch das sich jeder Entspannungsbereich, einschließlich i.con relax, individuell gestalten lässt und die Erholung in eine Phase der körperlichen und geistigen Regeneration verwandelt.

In Zusammenarbeit mit dem Neurowissenschaftler Nicola De Pisapia entwickelte Mindfulness-Programme, mit dem Weltrekordhalter im „No-Limit“-Freitauchen Andrea Zuccari konzipierte Atemübungen oder Entspannungsmusik – das sind die Inhalte, die Starpool als Ambient-Untermalung anbietet, um den Spa-Gästen eine Tiefenentspannung zu garantieren.
Dank seiner anpassbaren und intuitiven Software bietet der Relaxation Coach die Möglichkeit, einzigartige und unterhaltsame „Wellness-Events“ zu veranstalten und bis ins kleinste Detail in puncto Zeitplan und Angebot zu organisieren.

Zurzeit stehen vier individuell gestaltbare Konzepte in der Entwicklungsphase, um das eigene i.con spa durch die Auswahl geeigneter Materialien sowie Außen- und Innenverkleidungen der umliegenden Natur oder Terrain anzupassen. Die Variante „Mountain“ ruft die Wälder und ihren herrlichen Duft hervor, während der Stil „Urban“ von Wolkenkratzern und modernen Technologien inspiriert ist; zur Auswahl stehen auch die Atmosphäre „Country“, deren Farben und Motive ihre Wurzeln in der Erde stecken, und das Ambiente „Beach“, das mit seinen sanften Farbtönen an den Sand erinnert.

I.con spa wird zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit auf der Messe Hotel 2020 präsentiert, die dieses Jahr vom 19. bis 22. Oktober in Bozen stattfindet.

ähnliche Artikel

unsere Wellness-Profis stehen
Ihnen gerne zur Verfügung

Kontakte