Menu Kontakte

02/09/20

DIE AKTUELLEN TRENDS DER WELLNESS-BRANCHE: NATUR

Steigende Zahlen

Die seit 2015 stetig wachsende Wellness-Branche spielt eine zentrale Rolle in der Weltwirtschaft und zählt zu den führenden Sektoren der internationalen wirtschaftlichen Entwicklung. Der Wellnesstourismus hat von 2015 bis 2017 um 6,5% zugenommen – fast doppelt so viel wie der durchschnittliche Zuwachs der Tourismusindustrie. Und nicht nur das: 2017 entfielen 17% der gesamten Ausgaben für touristische Angebote auf Wellnessaufenthalte, während die Zahl von Wellnessstrukturen von 121.595 (im Jahr 2015) auf 149.000 (im Jahr 2017) anstieg (Global Wellness Summit, 2018).

Diese Zahlen bestätigen, dass Wellnesserlebnisse heute mehr denn je als grundlegend für unsere Gesundheit erachtet werden. Sind Sie etwa neugierig, welche Tendenzen sich in diesem wachsenden Sektor abzeichnen? Lesen Sie dann weiter, um mehr zu erfahren.

Wellness & Natur

Unser Lebensstil wird heutzutage immer schneller und hektischer, was zu erhöhtem Stress und depressiven Verstimmungen führen kann. Daher sehnen wir uns zunehmend nach Wohlbefinden und nach dem damit verbundenen Glück und Zustand tiefer Entspannung.

Erkennen Sie sich in dieser Beschreibung wieder? Dann sind Sie in guter Gesellschaft – denn viele Menschen um Sie herum fühlen sich von diesen Worten genauso angesprochen.
Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass ein Spaziergang im Wald, eine Radtour oder jegliche Aktivität in der Natur vielfältige positive Wirkungen auf unseren Körper haben. Solche Gelegenheiten versetzen uns nämlich in einen Zustand der Selbstreflexion, in dem der Stress abgebaut, das Kurzzeitgedächtnis gestärkt und die Kreativität, die Konzentration und das Bewusstsein von Hier und Jetzt gefördert werden (Global Wellness Institute, 2011).
Gerade aus diesen Gründen gewinnt die Verbindung des Menschen mit der Natur auch in der Planung und Gestaltung von Spas an Bedeutung. Diese Verschmelzung des Wellnesserlebnisses mit dem Kontakt zur umgebenden Natur führt zu einem exponentiellen Anstieg der möglichen gesundheitlichen Vorteile.

Zum Beispiel können Wellness-Räume mit großen Fenstern und Öffnungen, oder sogar in Gärten, eingerichtet werden.
Selbst wenn man an die nordischen Länder und an ihre Wellness-Kultur denkt, kommen einem folgende Bilder und Eindrücke in den Sinn: im Wald oder auf Wiesen errichtete Saunas mit direktem Zugang zum See, in den man für eine korrekte, der Hitzephase anschließende Abkühlung springen kann, und ein Gefühl von enger und harmonischer Verbindung mit der Natur, die optimale Vorteile für Körper und Seele bringt!
Dieses Flair lässt sich auch auf andere Kontexte übertragen. Auf dem Markt sind nämlich Lösungen erhältlich, die das Angebot eines Spas bereichern und verfeinern und einen privaten Garten oder Hotelterrasse in einen einzigartigen Wellness-Tempel verwandeln können. Es handelt sich um Außensaunas, die sich an die umliegende Umgebung anpassen und sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln. So können die ursprünglichen Prinzipien der finnischen Sauna, u.a. der direkte Kontakt zur Natur und die Wellness als Outdoor-Erlebnis, aufrechterhalten und geehrt werden.

ähnliche Artikel

unsere Wellness-Profis stehen
Ihnen gerne zur Verfügung

Kontakte